Aktuelle

Events

Events
Elefanten sieht man nicht

Elefanten sieht man nicht

Ausgezeichnet mit dem Kranichsteiner-Jugendliteratur-Stipendium 2013 und dem Hansjörg-Martin-Preis 2013. Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2013, Kategorie Jugendbuch

von Susan Kreller

Taschenbuch
208 Seiten; 188 mm x 120 mm; ab 14 Jahre
Sprache Deutsch
2015 Carlsen
ISBN 978-3-551-31458-1
KNV-Titelnr.: 52345895

Besprechung

"Für alle Altersgruppen ein heißer Lesetipp", LizzyNet, 25.01.2016

Kurztext / Annotation

Mascha schaut nicht weg

Langtext

Irgendetwas ist seltsam an Julia und Max, das findet Mascha von der ersten Sekunde an. Und dann sieht sie, dass Julia überall blaue Flecke hat, richtig große. Als Mascha schließlich eines Tages auf der Suche nach den beiden vom Garten aus einen Blick in ihr Haus erhascht, ist ihr klar: Sie muss ihnen irgendwie helfen. Aber wie, wenn keiner der Erwachsenen ihr zuhören will? Mascha hat eine verhängnisvolle Idee - aber manchmal ist es besser, etwas Falsches zu tun, als gar nichts.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Kreller, Susan
Susan Kreller, 1977 in Plauen geboren, studierte Germanistik und Anglistik und promovierte über deutsche Übersetzungen englischsprachiger Kinderlyrik. Sie lebt mit ihrer Familie in Bielefeld und arbeitet als freie Journalistin und Autorin. Susan Kreller ist Gewinnerin des Kranichsteiner Literaturstipendiums, wurde bereits dreimal für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und hat ihn 2015 für ihren Roman »Schneeriese« gewonnen.