Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Foto von Barbara Kumpitsch

Gerade gelesen

570 Seiten umfasst dieser Schelmenroman, doch der Titel schreckt ein bißchen ab. Wer möchte schon mit einem Buch über Hitler gesehen werden? Ich wurde auch an Vermes „Er ist wieder da“ erinnert. Dieses Buch wurde durch die Verfilmung nochmal richtig bekannt! Doch ich war sehr überrascht, als ich mich der Geschichte des Harry Freudenthal näher beschäftigt habe. Trotz all der Komik – weil es ist ja schier unglaublich, dass Harry, ein Berliner Jude, als Pilger getarnt von den Nazis aufgegriffen wird und als Läufer für das Tausendjährige Reich rekrutiert wird, oder dass er als Kind mit seiner Familie in Berchtesgarden, in der Nähe Adolf Hitlers Lieblingsort geurlaubt hat – Peter Keglevic ist ein Meister im Präsentieren von Geschichten, die glaubhaft sind und der Realität entsprechen. Das Filmemachen hat ihn nicht vom Schreiben abgehalten und immer wieder hat er an Drehorten Stoff für sein Buch gefunden. Inspiriert von seiner Ansicht, dass man „über Nazis auch lachen darf, denn anders lässt sich tödlicher Ernst nicht ertragen“ macht mittlerweile jede Pointe in seinem Buch Sinn! Eine absolute Leseempfehlung!
 
» Mehr

Tyrolia-Bestseller

Belletristik Hardcover

Rupertus Buchhandlung - Verlagsanstalt Tyrolia Gesellschaft m. b. H | Dreifaltigkeitsgasse 12, 5020 Salzburg

T: +43 (0) 662 / 87 87 33 - 0 | F: +43 (0) 662 / 87 16 61 | E: info@rupertusbuch.at | www.rupertusbuch.at

Rupertus auf Facebook Tyrolia auf Instagram