Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Foto von Gerda Kurz

Gerade gelesen

Wer kennt ihn nicht, den großen Künstler und Star des Wiener Fin de Siècle? Am 6. Februar 2018 jährt sich zum 100. Mal sein Todestag. Diese neue Biografie wird ihm mehr als gerecht, haben doch die Autoren akribisch daran gearbeitet und Halbwahrheiten hintan gehalten. Gar zu viel wurde ja über Klimts Privatleben schon spekuliert. Das Duo begegnet dem Maler auf Augenhöhe und legt viel bisher unbeachtetes Archivmaterial dar. Die verschiedenen Schaffensperioden Klimts, belegt durch zahlreiche Bilder, machen das Buch zu einem wahren Schmuckstück. Nicht vergessen möchte ich die geschichtlichen Streifzüge, ist doch auch die Geschichte der Juden in Wien und der Welt eng mit Gustav Klimt verbunden. Die Aufmachung des Buchs ist sehr gelungen, ein hochwertiger Druck, viele farbige Bilder, ein Lesebändchen und der gelbe (an gold angelehnte) Blattschnitt lassen mich 5 Sterne vergeben.
 

Rupertus Buchhandlung - Verlagsanstalt Tyrolia Gesellschaft m. b. H | Dreifaltigkeitsgasse 12, 5020 Salzburg

T: +43 (0) 662 / 87 87 33 - 0 | F: +43 (0) 662 / 87 16 61 | E: info@rupertusbuch.at | www.rupertusbuch.at

Rupertus auf Facebook Tyrolia auf Instagram